URLs in Shopify

kommentieren

Kürzlich konnte ich einen etwas genaueren Blick auf das Shopsystem Shopify werfen. Hinsichtlich der URLs gibt in hier einige komfortable Möglichkeiten, jedoch Fehlen einige Basics, die aus meiner Sicht heutzutage eigentlich zu einem professionellen und suchmaschinenoptimeren Shopsystem gehören sollten.

Zunächst zum Positiven: Die URL-Slugs – das heißt der letzte Teil der URL- von Produkten und Kategorien lassen sich nach belieben anpassen. Hier gibt es sogar ein eigenes Feld im Backend.

Schade ist, dass Kategorien immer unter „/collections“ liegen, Produkte immer unter „/products“ und sonstige Seite immer unter „/pages“.

Konkretes Beispiel: IDAW ist ein Anbieter für individuelle Schranksysteme nach Maß. Im Shop gibt es auch einen Konfigurator, in dem man Breite, Höhe, Farbe und Stil des Schranks individuell konfigurieren kann. Schön wäre es nun, wenn die Übersichtsseite der Kategorien „…/schrankkonfigurator“ oder „…/konfigurator“ lauten würde. Stattdessen lautet sie: http://www.idaw.eu/collections. Sicherlich würde es in den SERPs schöner aussehen, wenn für den User auch anhand der URL gleich erkennbar wäre, dass es sich um einen Konfigurator handelt und man nicht mit einer englischen URL konfrontiert würde. Vielleicht wirkt sich das sogar auf die Klickrate aus. Und ein Mini-Rankingfaktor ist die URL ja auch.

Schade, dass das nicht geht. Hinsichtlich Internationalität hat Shopify aber auch in anderen Punkten noch Nachholbedarf.

Johannes

Johannes Reimann

ich beschäftige mich seit 1999 mit Webdesign & Webprogrammierung und seit 2006 mit Online Marketing. Ich war Senior SEO Consultant bei einer großen Agentur und bin heute Online Marketing Freelancer. :: Xing :: Twitter :: Google+

Dieser Artikel ist gespeichert in der Kategorie Domains & URLs. Du kannst Antworten auf diesen Artikel nachverfolgen per RSS 2.0. You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

  1. Keine Kommentare