Shopware: keine korrekte automatische 301 Weiterleitung bei URL-Änderung?

2 Kommentare

Shopware bietet ja einige interessante SEO-Funktionen schon von Haus aus in der Grundinstallation. Hierzu zählen z.B. die flexiblen Möglichkeiten der URL-Gestaltung sowie ein automatisches Weiterleiten von URLs, falls diese geändert werden.

Die Einstell-Möglichkeiten im SEO/Router sind dabei sehr komfortabel:

shopware-url-template

Aber läuft hier auch alles aus SEO-Sicht korrekt?

Automatisches Weiterleiten (per 301?) alter URLs

Aus SEO-Sicht ist eine Funktion besonders interessant und zwar das automatische Weiterleten bei URL-Änderungen. Viele Shop-Systeme erzeugen die URLs in Abhängigkeit von Produktbezeichnung und bei einer Änderung ändert sich auch die URL. Noch extremer könnte es bei Änderungen von Kategoriebezeichnungen geben, denn unter Umständen könnten sich die URLs aller darin enthaltenen Artikelseiten ändern. Schön wenn das Shopsystem „mitdenk“ bzw. mitprotokolliert und die alte URL dann automatisch auf die neue weiterleitet.

Zum Thema „Automatisches Weiterleiten“ schreibt Shopware hierzu im eigenen Wiki:

shopware-weiterleitung

Zitat: Alte bestehende Links werden selbstverständlich per 301 Redirect auf die neuen Adressen umgeleitet, so dass der bestehende Pagerank nicht gefährdet ist.

Quelle: http://wiki.shopware.com/SEO-Engine_detail_456.html

Shopware möchte Weiterleitungen auch bei mehreren URL-Änderungen hintereinander berücksichtigen und speichert alle alten URL in einer eigenen Tabelle in der Datenbank, und zwar in der Tabelle s_core_rewrite_urls. Auf diese Weise kann Shopware sogar Weiterleitungsketten vermeiden. Klingt hervorragend.

Ich habe nun aber bei einer HTTP-Statsucode Abfrage festgestellt, dass nach einer URL-Änderung die alte URL keinen 301 (Moved Permanently) Statuscode zurückgibt, sondern einen 200er (OK). Aus SEO-Sicht wäre das natürlich ein großer Mist. Gestestet habe ich das zunächst mit dem Tool http://statuscodes.net und anschließend mit einer Reihe anderer Statuscode-Checker. Aller mit dem gleichen Ergebnis, die alte Seite gibt einen 200er zurück.

Nach Recherchen im Shopware Forum bin ich auf den Hinweis gestoßen, ich sollte es mal mit dem Firebug probieren. Und tatsächlich, der Firebug meldet für die alte URL einen 301er!

Nach zwei bis drei Versuchen ist mir schließlich aufgefallen, dass die Weiterleitung nur dann per 301 erfolgt, wenn Cookies akzeptiert werden. Ruft man dann die neue URL auf und anschließend die alte, erfolgt ein Redirect der alten URL.

Akzeptiert man hingegen keine Cookies (und verhält sich in diesem Punkt ähnlich der großen Suchmaschinen wie Google), erfolgt kein Redirect.

Abhängigkeit vom User-Agent?

Die Vermutung liegt nahe, dass Shopware die Weiterleitug für den User Agent Googlebot anders handhabt. Mir ist das z.B. von XT Commerce oder XTC Modified bekannt. Dafür habe ich den User Agent Googlebot simuliert. Leider wird aber auch dann keine Weiterleitung per 301 durchgeführt.

Auch in den Google Webmastertools wird der 200er HTTP-Statuscode bei einem Aufruf der alten URL zurückgegeben:

abruf wie googlebot

Nachteile aus SEO-Sicht

Unter SEO-Gesichtspunkten ergeben sich dadurch eine Reihe von gravierenden Nachteilen:

  • Erzeugen von Duplicate Content
  • „Aufblähen“ des Index / alte URLs bleiben im Index
  • Keine optimale Nutzung der eingegenden Linkpower (ggf. Verteilung der Linkpower auf mehrere inhaltlich gleiche Unterseiten)
  • Vergeudung von Crawling Budget
  • u.U. Rankings der alten URLs

Zudem kann ich mir vorstellen, dass neben SEO-Aspekten noch weitere Probleme auftreten können, z.B. im Bereich Tracking und Auswertungen.

Die Antwort

Die Antwort heißt: Canonical-Tag. Die alte URL gibt einen Canoncial-Tag, welcher auf die neue URL verweist. Aber das kann doch nicht wirklich die Lösung sein, oder? Warum denn dann überhapt das Zinnober mit den Weiterleitungen?

Fazit

Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass Shopware allein über Canonical-Tags löst, sondern vermute eher, ich habe etwas übersehen. Vielleicht gitb es ja auch noch eine Einstellungsmöglichkeit, die mir nicht bekannt ist. Ich freue ich deshalb über jeden Kommentar zu diesem Thema.

Johannes

Johannes Reimann

ich beschäftige mich seit 1999 mit Webdesign & Webprogrammierung und seit 2006 mit Online Marketing. Ich war Senior SEO Consultant bei einer großen Agentur und bin heute Online Marketing Freelancer. :: Xing :: Twitter :: Google+

Dieser Artikel ist gespeichert in der Kategorie Domains & URLs, Onlineshop. Du kannst Antworten auf diesen Artikel nachverfolgen per RSS 2.0. You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

2 Antworten auf “Shopware: keine korrekte automatische 301 Weiterleitung bei URL-Änderung?”


  1. Benjamin

    Hallo Johannes! Wurde anscheinend zwischenzeitlich behoben. statuscodes.net etc. zeigen bei uns zumindest 301 Weiterleitungen an. Gruß!

  2. Jenny

    Lieber Johannes!
    Gerade beschäftige ich mich genau mit diesem Problem von Shopware. Leider gibt es dazu keine news im Netz. Konntest Du noch weitere Erfahrungen mit dem Problem sammeln?

    LG,
    Jenny