SEOkomm 2012
Mein persönlicher Recap

1 Kommentar

Es war meine erste SEOkomm in Salzburg und ich muss sagen, sie gehört wirklich zu den besten SEO-Veranstaltungen in der deutschsprachigen SEO-Szene.

SEOkomm 2012 Toolbattle

Toolbattle auf der SEOkomm 2012

Das sind meine Eindrücke und Fazits (ist „Fazits“ wirklich der Plural von „Fazit“?):

Die SEOkomm ging für mich schon am Donnerstag mit dem Toolbattle los. Leider muss ich sagen, dass ich mir etwas mehr Battle und etwas weniger Toolpräsentation vorgestellt hatte. Trotzdem war es recht interessant, auf konkrete Fragestellungen den direkten Vergleich zwischen Searchmetrics, Xovi, den Linkresearchtools und Seolytics präsentiert zu bekommen. Da ich mit all diesen Tools aber ohnehin regelmäßig arbeite, war nicht besonders viel Neues für mich dabei.

Am Freitag ging’s dann richtig los mit Marcus Tandlers Keynote, die mal wieder äußerst kurzweilig war. Bam, bam, bam, die Folien flogen nur so über den Schirm.
Fazit: Marcus schafft es, die Leute zu unterhalten, der Mediadonis ist ein Entertainer.

In Niels Dörjes Vortrag „vom Projektierer zum Unternehmer“ gab es so einige coole Tipps und Insights zum Aufbau eines Online-Unternehmens.
Fazit: Die Finanzierung ist wohl eines der größten Herausforderungen.

Markus Tober zeigte in seinem Vortrag „Social SEO – Eine Evolution des SEO“ welche Rankingauswirkungen Shares, Likes und Tweets (nicht) haben und im Vergleich dazu Google+ zieht.
Fazit: Aktuell ziehen Shares, Likes und Tweets wohl noch nicht besonders, aber zukünftig steckt da einiges dahinter.

Marco Janck brachte in seinem Vortrag „Wiederkehrende Fragen der Onlineshop Optimierung“ einige interessante Sichtweisen auf eine erfolgreiche Optimierung von Shops.
Fazit: Das wichtigste dabei, Leidenschaft!

Eine aktuelle Einschätzung zum Thema negative SEO gab Bastian Grimm in seinem Vortrag „Black Hat Protection: Negative SEO verstehen & verhindern“. Das Thema gab genügend Stoff für eine angeregte Diskussion.
Fazit: Nevative SEO ist Realität und wohl schwer zu vermeiden, wenn es professionell durchgeführt wird. Wir gehen aber davon aus, dass Google nachlegt (hoffentlich).

So richtig ab gings dann im Panel „Nach 30 Minuten um 20 Links mehr!“ mit  Dominik Wojcik, Oliver Hauser, Bastiam Grimm und Andreas Bruckschlögel. Im Sekundentakt wurde ein Linktipp nach dem anderen abgefeuert und am Ende waren es deren nicht nur 20, sondern sogar 26.
Fazit: Viele Ideen, manche funktionieren tatsächlich, wenige bringen richtig was.

SEOkomm 2012 Roundtable

SEO-Roundtable auf der SEOkomm 2012: Klaus Hofbauer, Ralf Schwöbel, Marcus Tandler, Cristoph Cemper und Ulrich Lutz vom Google Search Quality Team (von links).

Schließlich konnte man im SEO Round Table noch ein paar Fragen an Ulrich Lutz vom Search Quality Team von Google stellen. Natürlich kamen hier keine Geheimnisse an’s Tageslicht, aber trotzdem interessant.
Fazit: Google lässt wenig raus (was zu erwarten war) und Google ist nicht nachtragend.

Einen gelungenen Ausklang fand die SEOkomm 2012 mit der SEO Party.

Achja, ich möchte natürlich nicht vergessen zu erwähnen: Es fehlten auch die österreichischen Spezialitäten nicht. Schmarrn und Topfenstrudel waren vorzüglich! 😉

Johannes

Johannes Reimann

ich beschäftige mich seit 1999 mit Webdesign & Webprogrammierung und seit 2006 mit Online Marketing. Ich war Senior SEO Consultant bei einer großen Agentur und bin heute Online Marketing Freelancer. :: Xing :: Twitter :: Google+

Dieser Artikel ist gespeichert in der Kategorie Veranstaltungen. And tagged with , . Du kannst Antworten auf diesen Artikel nachverfolgen per RSS 2.0. Du kannst Antorten, oder trackback von deiner Seite hinterlassen.

1 Antwort auf “SEOkomm 2012
Mein persönlicher Recap”


  1. SEOkomm 2012: The Last Recap | SEO Trainee - Ab hier geht´s nach oben

    […] je besucht habe …. von Mario Schröder Der “weltweite” SEOkomm Recap 2012 von Thomas Schulze SEOkomm 2012 – Mein persönlicher Recap von Johannes Reimann SEOKomm 2012 Recap von Jens Altmann SEOkomm 2012 Recap – Von Theorie, Ideen […]