Archiv der 'Content Management Systeme' Kategorie

Social Share Modul für Joomla!

1 Kommentar
Social-Share Modul für Joomla

Social-Share Modul für Joomla

Social Share Buttons sind praktisch. Nur ein Klick und schon hat man wieder einen Fan mehr. Manche Webdesigner und Blogger überfluten die eigenen Seiten deshalb gleich mit einer Fülle von kleinen Icons der zahlreichen Social Bookmark Dienste und Netzweke. Sind es zu viele, werden sie vom Nutzer schlichtweg ignoriert.

Man sollte sich nur auf die wichtigsten Social Dienste reduzieren – momentan sind dies Facebook, Twitter und evtl. noch Goolge +1. Zum sharen, liken und plusen bindet man dann dann in der Regel einen Code-Schnipsel in das Template ein.

Für Joomla 1.6 und 1.7 gibt es dafür ein empfehlenswertes Module.

Weiterlesen: ‚Social Share Modul für Joomla!‘

Dofollow Nofollow Plugins
für WordPress

kommentieren

Im letzten Post habe ich erklärt, warum es Sinn machen kann, Dofollow-Links in WordPress kommentaren zuzulassen. Kommentare machen einen Blog-Post interessanter, man bekommt mehr themenrelevanten Unique-Content und man demonstriert letzendlich, dass der Blog gelesen wird und zu Diskussionen anregt.

Dofollow Nofollow Plugin WordPress

Dofollow Nofollow Plugin WordPress

Die Kommentarschreiber auf der anderen Seite haben eine Plattform auf der sie ihre Meinung hinterlassen können und – und das ist aus SEO-Sicht interessant – können einen eigenen Link hinterlassen. Dofllow-Links stellen hierbei einen zusätzliche Anreiz dar einen Kommentar zu schreiben. Ich finde, ein Blog-Betreiber sollte die Kommentare im eigenen Blog unterteilen (ich mache es selbts genauso):

  • Themenrelevante und gute Kommentare bekommen einen Do-Follow Link
  • Andere lesbare Kommentare bekommen einen No-follow Link
  • Reine Werbung oder Spam-Kommentare fliegen raus.

Für die Unterteilung und einfache Verwaltung gibt es zwei praktische und kostenlose Plugins:

Weiterlesen: ‚Dofollow Nofollow Plugins
für WordPress‘

Dofollow WordPress Kommentare

2 Kommentare

Standardmäßig werden die Autoren-Links in den WordPress Kommentaren als nofollow deklariert. Dies ist grundsätzlich sinnvoll, Hintergedanke ist, dass so einigermaßen dem Spam in Blogkommentaren entegegengewirkt werden kann.

Dofollow WordPress Kommentare

Jeder Blogbetreiber kann aber ein Lied davon singen: trotz aller Nofollow-Links werden ständig (automatisierte) Spam-Kommentare eingereicht, die man händisch nach sinnvoll und weniger sinnvoll aussortieren muss. Anscheinend scheinen die Spammer (oder die bösen SEOs) nicht davon überzeugt zu sein, dass Nofollow-Links völlig wertlos sind. Viel zu einfach ist es per einfachem Knopfdruck mit dem entsprechenden Tool die Links abzusetzen. Immerhin gehört eine gesunde Mischung aus Nofollow und Dofollow Backlinks ja zu einem natürlichen Backlink Portfolio. Aber die Autorenlinks der Blogkommentare müssen nicht immer nofollow sein…

Weiterlesen: ‚Dofollow WordPress Kommentare‘